Gartenbau 2016-10-24T22:17:16+00:00

Gartenbau

SchulgartenDer Gartenbauunterricht findet in den Klassen 6 bis 8 an zwei Stunden in der Woche statt.
An die Schule angegliedert befindet sich ein großer Schulgarten, in dem die Schülerinnen und Schüler Gemüse, Blumen, Kräuter, Beerensträucher pflegen.

  • Die Arbeit im Schulgarten fördert die Eigentätigkeit, unter körperlichem Einsatz und Bewegung intensives, ganzheitliches und nachhaltiges Lernen
  • bietet Möglichkeiten zur Vermittlung von Traditionen und Werten.
  • Schulgärten sind Freiräume zur Erfrischung der Schülerinnen und Schüler vom Schulalltag
  • Sie können als Teil umfassender Konzeptionen zur Umweltbildung betrachtet werden
  • Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und die Folgen des eigenen Tuns abzuschätzen
  • Im Sinne nachhaltiger Entwicklung handeln
  • Zeit erfahren und zunehmend größere Zeiträume überblicken (Folgekulturen, Aussaat – Pflanzen – Pflegen – Ernten)
  • Die Schüler erwerben Ausdauer, lernen mit anderen zusammen zu arbeiten, wenden Kulturtechniken an
  • Können Nutz- und Zierpflanzen kultivieren
  • Lernen biologische Vielfalt kennen
  • Können Stoffkreisläufe und biologische Gesetzmäßigkeiten aufdecken

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten teilweise für die Schulgemeinschaft, teilweise können Sie auch die entstandenen Dinge nach Hause tragen.

X